DIY Kit – Wanddeko mit Tassels

Heute geht es um ein DIY, das ihr wunderbar als

  • Dekoelement für Wandschmuck (DIY Wanddeko Kit)
  • als Accessoires für euren Schlüsselbund
  • oder eure Handtasche

nutzen könnt. Wir zeigen euch in einem kleinen DIY Video, wie ihr eure eigenen Tassels selber machen könnt.

Für die Tassels braucht ihr:

Wir wünschen euch jetzt viel Spaß beim Video schauen und nachmachen.

Zeigt uns eure Ergebnisse und markiert uns bei Instagram @typopoetry

Liebe Grüße aus dem cottage,

eure Katrin und Sophie

 

DIY – gestalten mit Typo- Häschengirlande

Wir stimmen uns auf Ostern ein und zeigen euch, wie ihr mit wenig Material eine hübsche Häschengirlande gestalten könnt.

Was ihr dafür braucht:

  • Stifte aller Art (Brushpens, Fineliner, Filzstifte, Bleistift etc.)
  • Papier (Farben, die euch gefallen), upcycling von Buchseiten und alte Zeitungen, Kraftpapier
  • Schere
  • Schablone (Häschenkopf, aber auch andere Formen möglich wie Kreis, Tags etc.)
  • Garn
  • Locher/Lochzange

Schritt 1: Zuerst gestalten wir mit Stift und Papier diverse Hintergründe für unsere Girlande, indem ihr gezielt TYPO einsetzt. Ihr entscheidet euch also für ein Wort/Wörter, die zu eurer Girlande passen. Im Fall einer Häschengirlande zum Beispiel: Osterhase, frohe Ostern, Lämmchen, Ei etc.und beschreibt euer Papier damit. Ihr könnt dadurch regelmäßige, aber auch wilde Muster erstellen und aufregende Hintergründe schaffen. Wenn ihr einen regelmäßigen Hintergrund möchtet, dann schreibt einfach ganz oft, das ausgewählte Wort nach- und untereinander. Wenn ihr es lieber etwas bunter und wilder habt, dann schreibt einfach kreuz und quer in unterschiedlichen Schriftgrößen. Durch verschiedene Farben, Stifte und Schriftarten könnt ihr euch kreativ ausprobieren und unterschiedliche Muster kreieren.

Schritt 2: Legt die Schablone auf eurer Papier, zeichne es nach und schneidet die Häschen aus.

Schritt 3: Jedes Häschenohr bekommt ein Loch mit dem Locher.

Schritt 4: Ihr zieht das Garn nun durch die Löcher und erstellt eine Girlande. Die Häschen könnt ihr noch hin und her schieben, bis es euch gefällt.

Weitere Möglichkeiten:

  • Wenn ihr zwei Häschen an einen Schaschlikspieß klebt, dann habt ihr einen tollen Blumenstecker.
  • Außerdem könnt ihr die gestalteten Häschen auf eine Karte kleben und somit selbstgemachte Ostergrüße versenden.

Wir hoffen ihr habt ganz viel Spaß beim nachmachen.

Teil eure Ergebnisse mit uns @typopoetry gerne könnt ihr dafür auch den Hashtag #inspiredbytypopoetry verwenden.

Liebe Grüße, Katrin und Sophie

let´s doodle – Hä bitte was?

Doodlen steht für kritzeln – also schnelles Zeichnen von kleinen, süßen Bildern, welche weniger künstlerisch perfekt sind, mehr zum Spaß und Zeitvertreib während dem Telefonieren oder als kleine Symbole im Bullet Journal entstehen.

Melanie von vonmelle.art zeigt euch wie ihr die kleinen Bildchen realisieren könnt, gibt euch Tipps zum Aufbau und Umsetzung euer eigenen kleinen Doodlewelt.

Melanie: “Es ist spannend zu sehen wohin einen die Doodelei bringt. Es fördert die Kreativität und gleichzeitig findet man heraus welche Richtung man gern mag. So kann man seine Fähigkeiten vertiefen und immer besser werden.”

Der Workshop findet am 29.02.20 bei uns im Cottage statt. Melanie zeigt dir die Basics, danach wird an verschiedenen Alltagsbeispielen geübt und zum Schluß ein kleines Projekt gestaltet. Wir freuen uns sehr auf den neuen Input und natürlich auf dich, liebe Melanie!

Liebe Grüße

Katrin und Sophie

modern calligraphy workshop – bei Kaweco

(Werbung)

Im November war es soweit, das geplante Workshop-Event mit und bei Kaweco in Nürnberg. Rückblickend war es eine tolle Erfahrung und ein unvergesslicher Tag für uns!

Nach einem kurzen Einblick in die Kaweco Geschichte und einer Führung durch das Werk, durfte jeder Teilnehmer sich selbst einen Kawecofüller zusammen bauen. Anschließend gab es einen zweistündigen modern calligraphy Workshop mit uns, indem es viele verschiedene Schreibgeräte von Kaweco zum Testen und Ausprobieren gab.

Der Kaweco Dip Pen spielte dabei die Hauptrolle. Infos zur Handhabung und Besonderheiten beim kalligraphischen Schreibens, sowie unterschiedliche Möglichkeiten zum Einsatzes des Dip Pens wurden erklärt und den Teilnehmer gezeigt. Neben dem Dip Pen und dem selbst zusammengebauten Füller gab es für jeden noch eine Tasse und Tinte sowohl im Fässchen als auch Patronen für den Füller als Goodie.

Der Dip Pen kam zum Einsatz beim Schreiben mit Tinte und Gestalten der Weihnachtskarten und Tags. Die die Teilnehmer anschließend als Projekt mit nach Hause nehmen durften.

Es hat uns super viel Spaß gemacht und war uns wirklich eine große Freude, da wir beide langjährige Fans der Marke sind. Die moderne Ästhetik, die auf alte Designs zurück zuführen ist, haben es uns sehr angetan. Einige ausgewählte Produkte findet ihr auch bei uns im Cottage.

Außerdem war es einfach toll, sowohl bekannte- aber auch neue Gesichter durch die Workshops zu treffen und kennen zu lernen! Vielen Dank an alle Teilnehmer, dass ihr dabei wart! Danke an Kaweco für die Chance und die tolle Unterstützung durch Jasmin und Mona.

Und wie heißt es so schön, nach dem Workshop ist vor dem Workshop- in diesem Sinne noch ein kleiner Hinweis, am 31.01.20 findet ein modern calligraphy Workshop im Cottage statt, worauf wir uns schon sehr freuen!

Liebe Grüße Katrin und Sophie

Künstlerportrait Andrea von @gedankenkessel.de

[Werbung, da Verlinkung]

Andrea ist unsere zweite Gastworkshopgeberin im ersten Jahr im cottage. Sie ist ein tolles Beispiel für das Vernetzen durch Social Media (Instagram), so haben wir sie nämlich entdeckt und kennengelernt. Auf ihrem Blog und Kanal @gedankenkessel.de berichtet sie sehr amüsant über ihr Leben als Mutter, Künstlerin, Ehefrau und eben ihr Gedankengut.

Andreas Kunst ist leicht, bunt und frei von Zwang. Mit ihren Artcollagen zeigt sie, wie man sich unter anderem durch Modemagazine inspirieren lassen kann und spielerisch mit verschiedenen Materialien wie Knöpfen, Stoff, Papier, Farbe etc. kleine Kunstwerke schafft. Bei dem Collagenprozess geht es aber nicht nur um den kreativen Aspekt, sondern auch um das “mutig sein” Dinge auszuprobieren, sich gedankenlos in eine neue Technik zu begeben, sich auszuprobieren und den Alltag auszublenden.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass Andrea im Oktober aus Hamburg anreist und folgende Workshops im typopoetry cottage geben wird:

Hier noch ein kleiner Steckbrief für euch, damit ihr Andrea ein bisschen besser kennen lernen könnte:

Name: Andrea Hennig / gedankenkessel.de
Künstlerin im Bereich: Art-Collagen, aber auch Illustrationen
Lieblingsmaterial: Aquarell in Kombination mit Acryl
Lieblingstechnik: Mixed-Media. Die verschiedenen Materialien durch ihre Haptik
faszinieren mich.
Lieblingsfarbe: gelb
Lieblingsmotiv: Meine erste Art-Collage. “Schrei”. Eine Collage, die viel Emotionen nach außen transportiert.
Dein Kreativwort: Kreativität ist eine Kombination von Disziplin und kindlichem Geist.
Vorbild: Ein direktes Vorbild habe ich nicht. Mich faszinieren im Allgemeinen mutige Menschen, vor allem aber Frauen, die ihren Traum verwirklichen.
Was möchtest du den Teilnehmern in deinen Workshops vermitteln: Meine Werke entstehen intuitiv. Um meinen Alltagsstress auszugleichen, kam ich zur Kunst. Ich bin Mutter von zwei Kindern, habe einen Teilzeitjob und vom Haushalt möchte ich gar nicht erst spechen 😉 Die Collagen-Technik ist eine wunderbare Kunstart, um vom Alltagsstress abzuschalten. hier liegt auch der Fokus in meinen Workshops. Ich möchte die Teilnehmer zu einem einfachen und meditativen Kunstwerk einladen. Sie erlernen in diesem Workshop sich von ihren Inspirationen leiten zu lassen und von ihrem stressigen Alltag abzuschalten. Bei dieser Technik entsteht eine einzigartige Bildkomposition durch Aufkleben verschiedener Materialien, u.a. Magazinen, Stoffe, Blumen, Knöpfe, Blattgold, Washi-Tape, Acrylfarbe u.v.m. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Wir sind total gespannt auf die beiden Workshops und freuen uns, dass Andrea extra dafür aus Hamburg anreisen wird.
Wenn ihr Lust habt Andrea kennen zu lernen und euch für diese Technik interessiert, dann meldet euch zu den Workshops an.
Liebe Grüße
K&S
Moderne Kalligraphie heidelberg

Modern Calligraphy Workshop mit Betty Soldi

[Werbung, da Verlinkungen]

Wir hatten gestern einen unvergesslichen Abend in Heidelberg! Wir durften von Betty Soldi, einer unfassbar sympathischen Lettering Lady aus Florenz lernen und haben so viele Inspirationen bekommen, dass wir eigentlich gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen.

Aber der Reihe nach:

Betty ist Graphikdesignerin bzw. Kaligraphin, lebt mit ihrem Mann in Florenz und betreibt dort auch ein Boutique Hotel. Sie hat ein wunderbares Buch geschrieben, das in der deutschen Ausgabe bei Busse & Seewald erschienen ist: Feel inkspired. Der Fokus des Buchs liegt darauf, wie man seinen eigenen Kalligraphie Stil finden kann. Es sind viele Übungen darin, die dazu animieren, sich kreativ mit dem Thema Handschrift zu beschäftigen und diese als Ausdrucksmittel zu nutzen. Die vielen schönen Fotos des Buchs sorgen dafür, dass man es immer wieder gerne zur Hand nimmt, um sich zu inspirieren.

Der Lamy Flagship Store hat den Workshop gestern organisiert und 30 Teilnehmer/Innen kamen in den Genuss von gut 2 Stunden „Inkspiration“. Betty hat das wundervoll gemacht, wir können beide von uns sagen, dass sich in den beiden Stunden unsere Schrift verändert hat, weil man den Raum auf dem Papier einfach anders füllen kann. Wir haben einfach so viele Anregungen mitgenommen, die wir jetzt ausprobieren müssen.

Ein herzliches Dankeschön dafür an Betty und auch an das Team von Lamy, das sich so viel Mühe mit diesem Abend gegeben hat und ihn zu einem wirklich besonderen Event hat werden lassen!