Inktober: wir haben neue Tinten im cottage

[Werbung, da Verlinkungen zum Online Shop]

Kennt ihr den Inktober? Das ist eine tolle Challenge, bei der jeder mitmachen kann. Für jeden Tag im Oktober gibt es ein Wort, das mit einer Illustration aus Tinte gestaltet wird. Via Instagram könnt ihr euch unter dem #inktober inspirieren lassen.

Wir haben aus diesem Anlass unser Tintensortiment erweitert und bieten ein paar feine neue Sachen im online Shop und natürlich auch im cottage an. Die Facts zu den neuen Tinten haben wir euch mal hier zusammengestellt. Hier könnt ihr euch unser Tintensortiment direkt im Shop anschauen. Einige der Tinten sind für Füller geeignet, andere ausschließlich für das Schreiben mit der Feder.

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch einfach.

Liebe Grüße aus dem cottage,

Katrin & Sophie

 

 

 

Künstlerportrait Andrea von @gedankenkessel.de

[Werbung, da Verlinkung]

Andrea ist unsere zweite Gastworkshopgeberin im ersten Jahr im cottage. Sie ist ein tolles Beispiel für das Vernetzen durch Social Media (Instagram), so haben wir sie nämlich entdeckt und kennengelernt. Auf ihrem Blog und Kanal @gedankenkessel.de berichtet sie sehr amüsant über ihr Leben als Mutter, Künstlerin, Ehefrau und eben ihr Gedankengut.

Andreas Kunst ist leicht, bunt und frei von Zwang. Mit ihren Artcollagen zeigt sie, wie man sich unter anderem durch Modemagazine inspirieren lassen kann und spielerisch mit verschiedenen Materialien wie Knöpfen, Stoff, Papier, Farbe etc. kleine Kunstwerke schafft. Bei dem Collagenprozess geht es aber nicht nur um den kreativen Aspekt, sondern auch um das „mutig sein“ Dinge auszuprobieren, sich gedankenlos in eine neue Technik zu begeben, sich auszuprobieren und den Alltag auszublenden.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass Andrea im Oktober aus Hamburg anreist und folgende Workshops im typopoetry cottage geben wird:

Hier noch ein kleiner Steckbrief für euch, damit ihr Andrea ein bisschen besser kennen lernen könnte:

Name: Andrea Hennig / gedankenkessel.de
Künstlerin im Bereich: Art-Collagen, aber auch Illustrationen
Lieblingsmaterial: Aquarell in Kombination mit Acryl
Lieblingstechnik: Mixed-Media. Die verschiedenen Materialien durch ihre Haptik
faszinieren mich.
Lieblingsfarbe: gelb
Lieblingsmotiv: Meine erste Art-Collage. „Schrei“. Eine Collage, die viel Emotionen nach außen transportiert.
Dein Kreativwort: Kreativität ist eine Kombination von Disziplin und kindlichem Geist.
Vorbild: Ein direktes Vorbild habe ich nicht. Mich faszinieren im Allgemeinen mutige Menschen, vor allem aber Frauen, die ihren Traum verwirklichen.
Was möchtest du den Teilnehmern in deinen Workshops vermitteln: Meine Werke entstehen intuitiv. Um meinen Alltagsstress auszugleichen, kam ich zur Kunst. Ich bin Mutter von zwei Kindern, habe einen Teilzeitjob und vom Haushalt möchte ich gar nicht erst spechen 😉 Die Collagen-Technik ist eine wunderbare Kunstart, um vom Alltagsstress abzuschalten. hier liegt auch der Fokus in meinen Workshops. Ich möchte die Teilnehmer zu einem einfachen und meditativen Kunstwerk einladen. Sie erlernen in diesem Workshop sich von ihren Inspirationen leiten zu lassen und von ihrem stressigen Alltag abzuschalten. Bei dieser Technik entsteht eine einzigartige Bildkomposition durch Aufkleben verschiedener Materialien, u.a. Magazinen, Stoffe, Blumen, Knöpfe, Blattgold, Washi-Tape, Acrylfarbe u.v.m. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Wir sind total gespannt auf die beiden Workshops und freuen uns, dass Andrea extra dafür aus Hamburg anreisen wird.
Wenn ihr Lust habt Andrea kennen zu lernen und euch für diese Technik interessiert, dann meldet euch zu den Workshops an.
Liebe Grüße
K&S
Travel Journal Workshop Instax Mini Sofortbildkamera

Travel Journal – was braucht ihr dafür

[Werbung]

Wir lieben es uns schon vor der Reise anzuschauen, wo es genau hingeht und bei der Vorbereitung schon von Vorfreude erfüllt zu sein! Ein Travel Journal ist deshalb für uns schon vor der Reise unser Tool, um die Reise zu planen.

Wir haben euch dafür mal unser Lieblingsmaterial zusammengestellt:

1. ein Notizheft blanko oder dotgrid – wir nehmen meist eines im B6 oder regular Format, weil das schön handlich ist.

2. Brush Pens wie der Tombow Fudenosuke oder der Karinmarkers Decobrush

3. Fineliner oder Gelroller

4. Sticker —> wir dekorieren auch oft schon ein bisschen vor der Reise

5. Stempel wie z.B. das Boot oder der Papierflieger von May & Berry

6. jede Menge Erinnerungsstücke von der Reise (Eintrittskarten, Stadtpläne etc.)

7. eine Sofortbildkamera zum Festhalten schöner Momente, unser Favorit ist gerade die Instax LiPlay

Wenn ihr Lust auf mehr Inspirationen habt, kommt doch zu unserem Travel Journal Workshop.

Liebe Grüße,

Katrin & Sophie

 

 

 

Lettering floral

Künstlerportrait mit @vonmelle.art

[Werbung, da Verlinkung]

Wir hatten das große Glück bereits direkt zum Start des typopoetry cottage mit einer ganz wundervollen Künstlerin zusammenarbeiten zu dürfen. Mit Melle aka @vonmelle.art haben wir unsere erste Notizbuch und Postkarten Edition entwickelt und nun freuen wir uns auf die nächsten gemeinsamen Schritte.

Melle wird am 13.7.2019 für zwei Workshops zu uns kommen:

Floral Lettering Workshop Monochrome – hier wird ein geletterter Buchstabe mit floralen Elementen dekoriert

Floral Watercolor Workshop – gezeichnete Blüten werden mit watercolor ausgeschmückt

Wir freuen uns nicht nur wegen der spannenden Themen sondern auch wegen Melles inspirierender und ermutigender Persönlichkeit sehr auf diesen Workshoptag! Mit ihr arbeiten wir außerdem gerade noch an einem anderen Projekt, das wir euch in Kürze vorstellen können☺️

Wir haben Melle ein paar Fragen gestellt, deren Antworten wir euch nicht vorenthalten wollen:

Name: Melanie Bittner bzw. @vonmelle.art
Künstlerin im Bereich: Malerei/Zeichnen
Lieblingsmaterial: Fineliner oder IPad im Wechsel
Lieblingstechnik: Zeichnen
Lieblingsfarbe: schwarz
Lieblingsmotiv: Frauen
Dein Kreativort: Zuhause am Esstisch
Vorbild: Mich inspirieren unheimlich viele Künstler, je nachdem mit welchem Medium ich gerade experimentiere. Ich liebe Künstler, die mit nur einer oder wenig Farbe alles ausdrücken können wie Laura Klinke, Dinasaurus, Chris Ridell oder aber alle, die wunderschöne starke Frauen malen können wie Chris Guest oder Frida Kahlo. Im der digitalen Malerei liebe ich Loish @loisvb. Aber meine absolute Lieblingskünstlerin ist Chiara Bautista.
Was möchtest du den Teilnehmer in deinen Workshops vermitteln?
„Ich kann das nicht“ streichen wir aus unserem Wortschatz. Zeichnen ist Übungssache, ich möchte den Teilnehmern zeigen, wie man mit ein paar Kniffen tolle Ergebnisse erzielen kann. Jeder soll entsprechend seinem Tempo und Können arbeiten und herausfinden was ihm liegt. Neben der Technik geht es vor allem darum, Spaß am kreativ sein zu haben.
Wir lieben an Melle nicht nur Ihre manchmal starken und manchmal auch sehr empfindsamen Frauenmotive sondern auch die Art und Weise wie sie Farbe einsetzt: reduziert und dadurch doch sehr akzentuiert. Und ein bisschen sparkle darf es auch gerne mal sein🌟!
Wenn ihr noch mehr über Melle wissen wollt, nutzt die Gelegenheit und lernt sie bei einem Workshop kennen, ihr werdet begeistert sein!
liebe Grüße von K & S

 

Punch Needle do it yourself makramee

Eröffnung des typopoetry Cottage

[unbezahlte Werbung, da Verlinkung]

Vor wenigen Tagen hat sich für uns ein Traum erfüllt, den wir noch vor 6 Monaten niemals für möglich gehalten hätten.

Innerhalb von kürzester Zeit haben wir eine Idee realisiert, die bis dato nur in unseren Tagträumen existierte. Das typopoetry cottage ist nun geöffnet und unsere Workshops bieten wir endlich in unseren eigenen Räumlichkeiten an.

Wir sind sehr glücklich mit unserer Location, denn unser Cottage fügt sich ganz wunderbar auf dem Areal ein. Neben dem wunderschönen Concept Store im skandinavischen Stil Das Wohngut und dem Wohngut Café by Leonie sind wir das 3. Konzept am Standort in Hachborn.

Wir wollen im typopoetry Cottage ein breites Spektrum von kreativen Workshops anbieten. Unser Schwerpunkt liegt auf Themen rund um Papier (wie Lettering und Journaling), aber auch andere DIY Trends wie Makramee oder Punch Needle stehen auf dem Programm. Als Ergänzung bieten wir das passende Material an Papeterie- und Kreativbedarf in unserem Shop an.

Zur Eröffnung haben wir unsere erste typopoetry Kollektion mit Postkarten und Notizbuch herausgebracht. Hierfür haben wir mit der Künstlerin @vonmelle.art zusammengearbeitet. Melanie hat uns zur Eröffnung auch noch eine Blumenzeichnung auf unserem Fotowall hinterlassen. Wir sind sehr glücklich mit diesem Projekt!

Vor der offiziellen Eröffnung hatten die Besucher die Gelegenheit an unserer Mitmachstation BUNTBOX Frames zu belettern und zu bemalen, es sind tolle kleine Kunstwerke entstanden.

Wir danken allen ganz herzlich, die diesen Tag für uns so schön gemacht und uns diesen tollen Start ermöglicht haben! Lieben Dank an unsere fleißigen Helferlein und an Franzi Honndorf, die so schöne Fotos gemacht hat und natürlich an unsere Partner :

Instax —> für das Sponsoring der Fotoaktion

Kaweco —> für den Inhalt der Goodiebags („frosted“ Fallbleistifte)

BUNTBOX —> für die tollen Frames

Oatly —> für die leckeren Haferdrinks

Knalle —> für das fancy Popcorn

Sechzisch Vierzisch  —> für die Weinschorle mit dem genialen Design

Hier seht ihr ein paar Eindrücke von unserer Eröffnung:

Fotocredit: Franziska Honndorf

Wir haben jetzt immer Freitags (14-18 Uhr) und Samstag (10-17 Uhr) für Euch geöffnet und freuen uns sehr auf euren Besuch!

Liebe Grüße von K & S

Letterboard

typopoetry on tour: Berlin und Wien

[Werbung, da Verlinkungen]

Kurz vor der Eröffnung des typopoetry cottage haben wir noch eine Tour gemacht und haben Berlin und Wien besucht.

Wir waren ehrlich gesagt ziemlich geflasht von diesen Erlebnissen und sind ziemlich euphorisiert zurückgekehrt.

Aber der Reihe nach: thematisch haben wir je 2 Workshops angeboten: Basic Lettering und Creative Journaling. An beiden Orten waren sowohl ein paar alte Hasen als auch Anfänger dabei und es war sehr spannend zu sehen, wie sich die Teilnehmer auch untereinander inspiriert haben.

Vielen Dank auch an unsere Workshop-Partner, die uns mit ihren tollen Produkten unterstützt haben und unsere Teilnehmer in den Goodiebags vor fanden.

    • In Berlin waren wir im Kreativraum zu Gast bei der lieben Janin. Es war ein ganz wunderbarer Ort, in dem wir uns sofort wohl gefühlt haben. Hier finden ansonsten Workshops zum Bemalen von Keramik, Strickkurse etc. statt. Wir hatten leider für Berlin nur sehr wenig Zeit, aber wir waren so begeistert von allem, dass wir auf jeden Fall vorhaben wieder in den Kreativraum zu gehen und dann nehmen wir uns auch mehr Zeit für Berlin!

      In Wien waren wir dann ziemlich zentral im Ladenkonzept zu Besuch. Das haben wir vor allem Nina von Plansmeetlife zu verdanken! Sie ist unsere gute Fee und hat den Raum für uns gefunden und dadurch die Workshops erst möglich gemacht. Sie hat uns auch vor Ort tatkräftig unterstützt und für das leibliche Wohl gesorgt. Wir sind ihr sehr dankbar für ihren Support und freuen uns an den wunderschönen Fotos, die sie gemacht hat.

      In der Bildergalerie haben wir euch ein paar Eindrücke festgehalten:

      Berlin:

      Wien (alle Fotos von plansmeetlife):

      Liebe Grüße von K&S

 

Workshop Karten selber gestalten

[Werbung, da Verlinkung]

Wir waren am Wochenende zu Gast bei Kautbullinger in Bad Hersfeld und haben dort mit Teilnehmern Karten selber gestaltet. Rund um die Themen Hochzeit und Konfirmation haben wir mit den schönen Materialien aus dem Creative Shop von Rössler verschiedene Klappkarten kreiert.

Zum Einsatz kamen neben den hochwertigen Karten, für die gerade zwei traumhafte neue Farben (Eukalyptus und Coral) herausgekommen sind, Stempel, Garne, Stanzen, Vellum etc.

Abgerundet haben wir die Designs dann noch mit etwas Lettering.

Uns hat es riesigen Spaß gemacht und wir danken allen, die dabei waren!

Liebe Grüße Katrin & Sophie

Moderne Kalligraphie heidelberg

Modern Calligraphy Workshop mit Betty Soldi

[Werbung, da Verlinkungen]

Wir hatten gestern einen unvergesslichen Abend in Heidelberg! Wir durften von Betty Soldi, einer unfassbar sympathischen Lettering Lady aus Florenz lernen und haben so viele Inspirationen bekommen, dass wir eigentlich gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen.

Aber der Reihe nach:

Betty ist Graphikdesignerin bzw. Kaligraphin, lebt mit ihrem Mann in Florenz und betreibt dort auch ein Boutique Hotel. Sie hat ein wunderbares Buch geschrieben, das in der deutschen Ausgabe bei Busse & Seewald erschienen ist: Feel inkspired. Der Fokus des Buchs liegt darauf, wie man seinen eigenen Kalligraphie Stil finden kann. Es sind viele Übungen darin, die dazu animieren, sich kreativ mit dem Thema Handschrift zu beschäftigen und diese als Ausdrucksmittel zu nutzen. Die vielen schönen Fotos des Buchs sorgen dafür, dass man es immer wieder gerne zur Hand nimmt, um sich zu inspirieren.

Der Lamy Flagship Store hat den Workshop gestern organisiert und 30 Teilnehmer/Innen kamen in den Genuss von gut 2 Stunden „Inkspiration“. Betty hat das wundervoll gemacht, wir können beide von uns sagen, dass sich in den beiden Stunden unsere Schrift verändert hat, weil man den Raum auf dem Papier einfach anders füllen kann. Wir haben einfach so viele Anregungen mitgenommen, die wir jetzt ausprobieren müssen.

Ein herzliches Dankeschön dafür an Betty und auch an das Team von Lamy, das sich so viel Mühe mit diesem Abend gegeben hat und ihn zu einem wirklich besonderen Event hat werden lassen!

Sofortbild BuJo

Memories im BuJo festhalten mit Instax

[Werbung, unbezahlt]

Erinnerungen an schöne Momente, den Urlaub oder bewegende Momente festhalten, das gehört auch zu einem Bullet Journal dazu. Besonders schön ist es, wenn man dabei direkt auch auf Sofortbilder zurückgreifen kann. Damit lässt sich ein spontaner Moment nicht nur einfangen, sondern die Erinnerung kann direkt visuell im BuJo festgehalten werden.

Continue reading „Memories im BuJo festhalten mit Instax“

Workshop bujo

typopoetry vol. 1 – Lettering und Bullet Journal

 

[Werbung] typopoetry vol. 1 ist für uns etwas Besonderes, weil es unser erstes gemeinsames Projekt ist und für uns zwei Herzensthemen miteinander verbindet. Deshalb haben wir uns dafür einen besonderen Ort ausgesucht, der uns  wegen seiner warmen Ausstrahlung und dem Boho Flair gleich in Bann gezogen hat:  The Framehouse. Auch wenn Siegen für uns nicht um die Ecke liegt, so wollten wir unbedingt hier starten an einem Ort, der gut zu unserem Thema passt und zugleich eine ruhige und inspirierende Atmosphäre bietet.

Continue reading „typopoetry vol. 1 – Lettering und Bullet Journal“